Rechte der Natur

Das bayerische Volksbegehren
zur Verankerung von Rechten
für die natürliche Mitwelt
in der bayerischen Verfassung!

Zitate: Im Namen der Natur.

Schirmherr: Alberto Acosta

Verantwortlich / Initiator:
Hans Leo Bader
hansleo@friendica.opensocial.space
80937 München
+49 152 2429 0000
info@dubistdieer.de
Copyrights: CC4.0

Rechte der Natur
Volksbegehren@muenchen.social

Dr. Bernd Söhnlein, Jurist, aktiver Naturschützer und Mitglied im Netzwerk "Rechte der Natur" beschreibt in seinem Vortrag, was es mit den Rechten der Natur auf sich hat und welche Hoffnungen mit der weltweiten Bewegung für die Rechte der Natur verbunden sein könnten.

Dienstag 7. Februar 2023 - 20.00 Uhr
Gaststätte im Johanneszentrum, Ringstr. 61, 92328 Neumarkt

hey.bayern/events/312612

Evangelisches Bildungswerk Oberpfalz

34 minutes ago
Rechte der Natur
Volksbegehren@muenchen.social

Rund 80 Prozent aller Tierarten sind . Doch beim werden sie oft übersehen, kritisieren Wissenschaftler. Eine neue Studie gibt Anlass zur Sorge: Die nimmt drastisch ab.

n-tv.de/wissen/Insekten-weltwe

15 hours ago
Rechte der Natur
Volksbegehren@muenchen.social

Wasserkrisen aufgrund des Klimawandels: Schwerwiegender als bisher angenommen.

Das Wassersystem reagiert auf den Klimawandel empfindlicher als gedacht.

phys.org/news/2023-02-crises-d

1 day ago
Rechte der Natur
Volksbegehren@muenchen.social

Heute hatten wir die Ehre mit der kanadischen Publizistin und Aktivistin Maude Barlow über die Rechte für Wasser und die zu sprechen.

Vielen Dank, liebe Maude, für Deine Unterstützung der Bürgerinitiative "Rechte der Natur - Das Volksbegehren" in und das Videostatement für unsere Veranstaltung zum am 22. März 2023

2 days ago
Rechte der Natur
Volksbegehren@muenchen.social

Am (22.03.2023), der zwischen dem Tag des Waldes (21.03.) und dem Tag der Meere (23.03.) liegt, findet Ihr uns im Cadillac Kino in München.

Hier findet ab 14:00 Uhr eine Veranstaltung mit Vorträgen, Filmen, Ausstellung und ab 19:30 Uhr ein Kinoabend mit dem Film "The North Drift - Plastik in Strömen" statt. Nach dem Film steht der Regisseur Steffen Krones für Fragen und eine Diskussion zur Verfügung.

3 days ago
Rechte der Natur
Volksbegehren@muenchen.social

Hier geht es zu unserem neuesten Blogbeitrag auf unserer Webseite:

Pachamama als Ökosystemintegrität – Die Rechte der Natur in der Verfassung von Ecuador und ihre umweltethische Rechtfertigung.

Ein Beitrag von Stefan Knnauß aus der Zeitschrift für Praktische Philosophie, Band 7, Heft 2, 2020, S. 221–244

bit.ly/3Yfl0o6

3 days ago
Rechte der Natur
Volksbegehren@muenchen.social

Mit den Rechten der Natur befasst sich der Oldenburger Philosoph Tilo Wesche.

Im Interview spricht er über das Eigentum an natürlichen Ressourcen, ein gescheitertes Verständnis von Nachhaltigkeit - und einen Fluss in Neuseeland, der den Ausweg weist.

uol.de/aktuelles/artikel/die-n

4 days ago
Rechte der Natur
Volksbegehren@muenchen.social

Ab sofort sind wir mit Unterstützung unseres neuen Maskottchens Tara auf der Suche nach weiteren UnterschriftenGuides.

Tara stammt aus der Feder von Varlysca und freut sich darüber, endlich bei unserer Kampagne aktiv mit dabei sein zu können!

5 days ago
Rechte der Natur
Volksbegehren@muenchen.social

Der Physiker Hans-Peter Dürr, der 2014 verstorbene Physiker und Vordenker der internationalen Friedens- und Ökologiebewegung, steht im Zentrum des neuen Dokumentarfilms von Claus Biegert, dessen Münchner Premiere heute im Münchner Zukunftssalon stattfand.

„Das Lebende lebendiger werden lassen“ war für Hans-Peter Dürr Kennzeichen wahrer Nachhaltigkeit.

January 30, 2023
Rechte der Natur
Volksbegehren@muenchen.social

Hat die Natur Rechte - und falls ja: Kann sie diese vor Gericht einklagen?

Wir Menschen verursachen gerade ein Massenaussterben von Arten. Müssten sich Tiere, Pflanzen, Flüsse und Ökosysteme nicht dagegen wehren können? In geht das schon, dort hat ein Regenwald vor Gericht gewonnen und darf seine Bodenschätze behalten. Was würde so etwas für uns bedeuten?

via @arte

arte.tv/de/videos/104841-009-A

January 30, 2023
Rechte der Natur
Volksbegehren@muenchen.social

via Good Impact:

„Im deutschen Recht sind Menschen Subjekte. Unternehmen übrigens auch. Aber was ist mit der Natur? Sie ist ein juristisches Objekt. Das müssen wir ändern, findet Hans Leo Bader. Was es mit seinem Rechte der Natur auf sich hat, hört ihr in der neuen Podcast-Folge von Good Impact!“



open.spotify.com/episode/2Ap5L

January 28, 2023
Rechte der Natur
Volksbegehren@muenchen.social

Sehenswert:

Zwischen drohendem Klimanotstand und aktueller Rechtsverletzung – Bestrafung der Letzten Generation?

Debattenabend des Lehrstuhls Strafrecht II und des Studium Generale. Sind Blockaden und Klebeaktionen der Letzten Generation (@AufstandLastGen) strafbar oder Akte gesellschaftlicher Verantwortungsübernahme? Was ist das rechte Maß einer möglichen Bestrafung?

youtu.be/F5VAZmWr9e8

January 27, 2023
Rechte der Natur
Volksbegehren@muenchen.social

Menschlicher Einfluss macht Ameisen aggressiver!

Kaum ein Lebensraum verändert sich so stark wie die Gebirge. Das stresst auch alpine Ameisen. Klimawandel und Verbrennungsprodukte aus Motoren lassen die Tiere öfter kämpfen.

spektrum.de/news/menschlicher-

January 26, 2023
Rechte der Natur
Volksbegehren@muenchen.social

" senken nicht den Rechtsstatus des Menschen, sondern erhöhen jenen der Natur, ohne die dem Menschen rechtlich vollständig gleichzustellen.

Die Natur soll keine genuin menschlichen Rechte wie die Meinungsfreiheit oder das Wahlrecht erhalten, sondern solche, die ihre Existenz schützen.

Diese führen erst einmal nur dazu, dass natürliche Interessen überhaupt in eine rechtliche Abwägung mit menschlichen Interessen treten können."

faz.net/aktuell/wissen/erde-kl

January 26, 2023
Rechte der Natur
Volksbegehren@muenchen.social

„Die größte Bedrohung für das Leben auf der Erde sind nicht die Emissionen fossiler Brennstoffe, sondern der Verlust von Wäldern, Böden, Feuchtgebieten und Meeresökosystemen. Denn Leben erhält Leben.”

C. Eisenstein

krautreporter.de/3685-dieses-b

January 26, 2023