systembruch shared a status by Barrikade_Feed
Barrikade [Feed] (inoffiziell)
Barrikade_Feed@subversive.zone

Wilder Streik von Erntehelfer*innen in Bornheim: Das was wir am 18. Mai beim wilden Streik der Erntehelfer*innen in Bornheim bei Bonn erlebt haben, lässt sich schwer in Worte fassen. Auch dieses Video kann nur einen kleinen Eindruck von dem herau... barrikade.info/Wilder-Streik-v

May 21, 2020
systembruch shared a status by Barrikade_Feed
Barrikade [Feed] (inoffiziell)
Barrikade_Feed@subversive.zone

Mietstreik Jetzt! mietstreik.ch ist jetzt online: Durch die Corona-Pandemie haben Tausende ihre Arbeit verloren oder müssen Kurzarbeit beziehen. Andere müssen auf die Arbeit gehen und sich jeden Tag einem Risiko aussetzen nur um die Miete bezahlen... barrikade.info/Mietstreik-Jetz

April 20, 2020
systembruch shared a status by Barrikade_Feed
Barrikade [Feed] (inoffiziell)
Barrikade_Feed@subversive.zone

Il lato cattivo – Covid-19 und darüber hinaus: In einer wirtschaftlich beschädigten, doch politisch stagnierenden Welt muss der Schock manchmal „von aussen“ kommen, von Faktoren oder Ereignissen, die ursprünglich weder strikt wirtschaftlich noc... barrikade.info/Il-lato-cattivo

April 16, 2020
systembruch shared a status by Barrikade_Feed
Barrikade [Feed] (inoffiziell)
Barrikade_Feed@subversive.zone

Gundula ist wieder besetzt!: Nie wieder zurück ins Hamsterrad!
Es sei jetzt Notstand. Vieles offenbart sich noch viel klarer als zuvor. Die Abhängigkeit jeder*s einzelnen vom Staat und der Wirtschaft verstärkt sich l... barrikade.info/Gundula-ist-wie

April 16, 2020
Systembruch Zug
systembruch@todon.nl

Die bereitet uns Sorgen und macht uns wütend. Vor dem Hintergrund der sich abzeichnenden des Kapitalismus wollen wir mit diesem Blog Analysen, Erfahrung und Kämpfe aus der ganzen Welt zusammenbringen: coronasoli.org

March 29, 2020
systembruch shared a status by hambibleibt
hambibleibt #riseup4Rojava
hambibleibt@todon.nl

"Greetings to our compañeres around the world!
Because of the crisis we are currently occupying empty apartments in Berlin to offer them to the homeless. Together and in solidarity we will overcome the crisis - and capitalism.
"

feel invited and feel inspired.
be complicit.

Many flats are empty.
This is a call to take them back!

!¡Saludos a nuestres compañeres en todo el mundo!
Por la crisis del en este momento estamos ocupando apartamentos vacios en Berlin para ofrecerlos a las personas sin hogar. Juntes y solidaries vamos a superar la crisis - y el capitalismo.
"

for updates, follow: @besetzen

March 28, 2020
Systembruch Zug
systembruch@todon.nl

SOLIDARITÄT GEGEN CORONA UND KAPITALISMUS

March 15, 2020
Systembruch Zug
systembruch@todon.nl

Es gibt noch wenige freie Plätze für die Führung mit Bruno Bollinger. Bitte meldet euch bis morgen 13.3. an unter: s-bruch@gmx.ch
Wir freuen uns :-)

Samstag, 14. März 2020, 14:00
Museum Burg Zug, Kirchenstrasse 11, 6300 Zug

Die Schweiz im kalten Krieg

Das ehemalige RML (Revolutionär-Marxistische Liga) Mitglied Bruno Bolliger führt uns mit einer Fachreferentin vom Museum durch die aktuelle Sonderausstellung (Ernstfall!), zu welcher er selbst mit vielen Gegenständen beigetragen hat. Er erzählt von den damaligen Zeiten, als sozialistische Politik noch mit Decknamen und Antispionage-Massnahmen gemacht werden musste.

systembruch.net/index.php/9-te

March 12, 2020
systembruch shared a status by Barrikade_Feed
Barrikade [Feed] (inoffiziell)
Barrikade_Feed@subversive.zone

Communiqué zur kämpferischen Demo Festung Europa einreissen: Say it loud, say it clear: Refugees are welcome here! Am Montagabend haben sich etwa 400 Menschen in Winterthur selbstbestimmt und laut die Strassen genommen, um gegen die abscheuliche und unmensch... barrikade.info/Communique-zur-

March 11, 2020
Systembruch Zug
systembruch@todon.nl

8. März: Zuger Statuen werden zu Feministinnen!

Am heutigen Morgen des Internationalen Frauen*kampftages verkleideten Aktivist*innen des Zuger Frauen*streik-Kollektivs Statuen: Der stolze Kolin auf dem Brunnen wurde zur Gleichstellungsaktivistin Kolina. Die Stiere inmitten des Arenakreisels wurden zu Kühen, dekoriert mit violetten Transparenten. Forderungen auf den Transparenten lauteten etwa: «Gleichstellung für alle!» oder «Stoppt sexuelle Gewalts».
Ziel der Aktion war es, männliche Status- und Identifikationssymbole umzudefinieren, um auf feministische Anliegen aufmerksam zu machen: die männliche Dominanz in unserem Alltag ist für uns so normal, dass uns viele Aspekte der Unterdrückung der Frau* gar nicht mehr auffallen.
Sowohl Kolina als auch die Kühe rufen dazu auf, dieses Jahr wieder am 14. Juni beim Frauen*streik dabei zu sein.

March 08, 2020
systembruch shared a status by Barrikade_Feed
Barrikade [Feed] (inoffiziell)
Barrikade_Feed@subversive.zone

Von Wut zu Gegenmacht: Die Gratisarbeit von Frauen und die schlechten Arbeitsbedingungen im Care-Sektor haben eine gemeinsame Ursache: die geschlechtsspezifische Arbeitsteilung. Um diese aufzubrechen, müssen Frauen in... barrikade.info/Von-Wut-zu-Gege

March 07, 2020
systembruch shared a status by Barrikade_Feed
Barrikade [Feed] (inoffiziell)
Barrikade_Feed@subversive.zone

Antira-Wochenschau (KW9): Sabotage gegen Bundesasylcamp, Hetze auf Lesbos, Antisemitismus in der Schweiz
Bild:Rassistischer Fasnachtswagen der Schwarze Menschen mit dem N-Wort diffamiert.
... barrikade.info/Antira-Wochensc

March 04, 2020
Systembruch Zug
systembruch@todon.nl

An einer Spontandemo in Luzern haben heute an die 300 Personen teilgenommen. Die Demonstrant*innen kritisierten den Umgang mit den Geflüchteten an der Türkisch-/Griechischen Grenze so wie die Situation der Geflüchteten im Allgemeinen. Ausserdem forderten sie die Öffnung der Grenzen sowie, dass die Schweiz zusätzliche Geflüchtete direkt aus Griechenland aufnimmt.
Die Demonstration war lautstark und friedlich. Immer wieder waren die Parolen: «Say it loud, say it clear, refugees are welcome here» sowie «Brick by brick, wall by wall, make the fortress Europe fall» zu hören. Letztere war auch auf dem Transparent, welches den Umzug anführte, zu lesen.

March 04, 2020
systembruch shared a status by Barrikade_Feed
Barrikade [Feed] (inoffiziell)
Barrikade_Feed@subversive.zone

Spontan-DEMO: Spontan-DEMO
4. März, 18.30 Mühleplatz
Tausende geflüchtete personen werden mit aller gewalt daran gehindert,nach europa zu gelangen während in lu... barrikade.info/Spontan-DEMO-32

March 03, 2020
Systembruch Zug
systembruch@todon.nl

Heute versammelten sich ca. 30 Antifaschist*innen auf dem Landsgemeindeplatz in für eine Aktion gegen die ! Bei strahlendem Sonnenschein und voller Seepromenade wurde eine Rede gehalten und Parolen gerufen wie "Schiesst Uniter auf den Jupiter", "Schiesst die Nazis auf den Mond, das ist Raumfahrt die sich lohnt!" oder "Alerta, Alerta, Antifascista!".

Der Männerbund dieser rechtsoffenen Prepper-Gruppe schürt rechtsextremes Gedankengut und trainiert ihre Privatarmee für Weltuntergangszenarien. Ihr Vereinssitz ist neuerdings in Rotkreuz ZG.
Kein Fussbreit den Faschisten!

March 01, 2020
systembruch shared a status by Barrikade_Feed
Barrikade [Feed] (inoffiziell)
Barrikade_Feed@subversive.zone

Gundula Soli Konzert, 14. März 2020: Am 14. März 2020 findet im Sedel in Luzern ein Soli-Konzert zur Unterstützung der verurteilten Aktivist*innen der Gundula-Besetzungen statt.
Die sogenannten Bodum Villen an der Obergrunds... barrikade.info/Gundula-Soli-Ko

February 27, 2020
systembruch shared a status by BakuninsTraum
BakuninsTraum
BakuninsTraum@qoto.org

RT @NewelMedia@twitter.activitypub.actor
In Frankreich haben wieder 90.000 Meschen gegen die geplante Rentenreform demonstriert, außerdem geht der Generalstreik weiter.

Aber in den deutschen Qualitätsmedien kann man dazu nichts lesen.

anti-spiegel.ru/2020/unbeachte

February 22, 2020
Systembruch Zug
systembruch@todon.nl

Gemeinsam waren wir auf der Strasse und fordern eine Agrarwende. SOZIAL, BÄUERLICH und AGRARÖKOLOGISCH, das wollen wir! Wir haben Agrarindustrie satt!





February 22, 2020
Systembruch Zug
systembruch@todon.nl

Demo: Gegen rechten Terror und Rassismus

Sa, 22.02. 14:00 Barfüsserplatz

In Hanau (DE) wurden am 19. Februar zehn Menschen Opfer eines Rechtsextremen Anschlags.

Wir gehen gemeinsam auf die Strasse, um unserer Wut und Trauer Ausdruck zu verleihen. Rechter Terror greift in Deutschland um sich und in ganz Europa gewinnen faschistische Organisationen an Boden. Wir dürfen nicht schweigen und zuschauen. Lasst uns eine starke antifaschistische Antwort auf die Strasse bringen!

Schulter an Schulter gegen den Faschismus!
Faşizme Karşı Omuz Omuza!

Basel Nazifrei und Rojava Komitee Basel

February 20, 2020